Atemtherapie

Die Atemtherapie wird bei Atemwegserkrankungen, inaktiven Tieren, nach Unfällen und bei ängstlichen bzw. nervösen Tieren. Durch bestimmte Grifftechniken fördert man die Sekretlösung, eine Atemerleichterung, eine körperliche und psychische Entspannung sowie die Mobilität des Brustkorbes.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben